Unser SPZ bietet eine hochspezialisierte Untersuchung und Diagnostik. Dies erfordert eine genaue Planung. Deshalb sind einige Vorbereitungen zu treffen.

  • Bitte besprechen Sie die Vorstellung ihres Kindes am SPZ mit Ihrem Kinderarzt, einem Kinder- und Jugendpsychiater oder einem Neurologen. Dieser entscheidet gemeinsam mit Ihnen, ob eine Vorstellung notwendig ist.
  • Nehmen Sie Kontakt mit dem Sekretariat unseres SPZ auf
  • Unsere Anmeldeunterlagen werden Ihnen zugesandt oder können hier heruntergeladen werden
  • Bitte füllen Sie die Anmeldeunterlagen vollständig aus einschließlich der Unterschrift aller Sorgeberechtigten. Lesen Sie bitte auch unsere Informationen zum Datenschutz für Patienten.
  • Legen Sie die ausgefüllten Anmeldeunterlagen dem überweisenden Arzt vor, der ihn mit seinem Praxisstempel und mit eigenen Befunden oder Untersuchungsauftrag ans SPZ ergänzt.
  • Bitte senden Sie die Unterlagen, wenn möglich ergänzt durch Vorbefunde und Therapieberichte ihres Kindes,  an das Sekretariat des SPZ
  • Sie erhalten von uns eine schriftliche die Termine zur ärztlichen Eingangsuntersuchung und, je nach Fragestellung zu weiteren Terminen für eine testpsychologische und / oder  medizinisch-therapeutische Untersuchung.

 

 

  • Überweisungsschein an das SPZ vom Kinderarzt, Kinder- und Jugendpsychiater oder Neurologen
  • Anmeldeunterlagen, Behandlungsvertrag und Einwilligungserklärung zur Datenübermittlung an den weiterbehandelnden Arzt von allen Sorgeberechtigten unterschrieben
  • Gelbes Untersuchungsheft, ggf. Mutterpass
  • Ein Foto ihres Kindes
  • Falls vorhanden, medizinische Vorbefunde, Therapieberichte
  • Ungefähr 1,5 bis 2,5 Stunden Zeit
  • Falls erforderlich Verpflegung, Wickelutensilien (Getränkeautomat im Haus)
  • Nach dem letzten Untersuchungstermin werden die erhobenen Befunde mit allen untersuchenden Fachleuten besprochen. Es wird ein Förder- und Behandlungsplan vorgeschlagen.
  • Unsere Ergebnisse und Empfehlungen werden telefonisch oder persönlich in einem Beratungsgespräch mit Ihnen als Sorgeberechtigte besprochen. Sie erhalten einen ausführlichen Befundbericht in dem unsere Ergebnisse und Empfehlungen zusammengefasst sind. Hierin ist auch festgehalten, ob wir eine Verlaufsuntersuchung empfehlen. Sofern Sie eingewilligt haben erhält auch der überweisende Arzt diesen Bericht.
  • Sollte eine Verlaufsuntersuchung an unserem SPZ von uns als sinnvoll erachtet werden, laden wir sie meist schriftlich dazu ein.

 

 

 

So finden Sie uns

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Mehr dazu im Datenschutz

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 250 0


Hessing verwendet Cookies, um die Inhalte der Website optimal darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen erhalten Sie in der Datenschutz­erklärung.