Wir sind für Sie und Ihre Familie da!

 

Liebe Eltern,

wie Sie sicher schon erfahren haben, wurde für uns alle überraschend, die Zulassung für unser SPZ an der Hessing Stiftung nicht verlängert, so dass wir seit dem 01.01.21 keine SPZ Leistungen mehr anbieten können, aber weiter für Sie arbeiten. 

 

Das bedeutet für Sie und Ihre Kinder Folgendes:

•    Wir bieten Ihnen eine ärztliche Sprechstunde in Form einer neuropädiatrischen Ermächtigungsambulanz. 

•    Alle medizinischen Therapien (Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie) finden weiterhin statt. Die bestehenden Termine haben Gültigkeit, dafür                benötigen wir ein Rezept ihres Kinderarztes. Wir bitten Sie, sich dieses Rezept bei Ihrem Kinderarzt ausstellen zu lassen und es zum nächsten Termin                mitzubringen.

•    Die Betreuung von Kindern bis zum Schuleintritt erfolgt ärztlich und therapeutisch bis auf weiteres wie gewohnt (Frühförderung für Kindergartenkinder,           sowohl im Kinderhaus als auch ambulant und in den externen Kindergärten)

•    Die Therapien in der pädagogisch-psychologischen Abteilung (inkl. Legasthenie-Therapie) können zunächst einmal nur sehr eingeschränkt fortgesetzt                werden. Unsere Therapeuten setzen sich mit Ihnen in Verbindung.

 

Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu oder rufen Sie uns an: 0821 / 909-2525 (Mo. - Do. von 09.00 bis 16.00 Uhr, Fr. von 08.30 bis 12.30 Uhr).

 

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!
 
Ihr gesamtes Team des Hessing Förderzentrums für Kinder und Jugendliche

 

Das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche (HFZ) ist eine Einrichtung von regionaler und überregionaler Bedeutung. Es bietet  ein umfassendes Angebot zur Bildung und Erziehung, Diagnostik und Therapie für Säuglinge, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sowie zur Beratung ihrer Angehörigen und Bezugspersonen.  Dies geschieht im inklusiven Kinderhaus, in der interdisziplinären Frühförderung oder in der Sozialpädiatrischen Abteilung.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen dabei die Kinder und ihre Familien. Diese Ausrichtung prägt auch unser Leitbild.

Inklusion: das Besondere im HFZ 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit im Förderzentrum für Kinder und Jugendliche

Vernetzte Kompetenz

In unserer Einrichtung arbeiten medizinische, therapeutische und pädagogische Fachleute gemeinsam unter einem Dach. Dies ermöglicht eine besonders intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit und somit eine optimale Betreuung der Kinder und Jugendlichen. Durch die Zugehörigkeit zur Hessing Stiftung können wir darüber hinaus bei Bedarf einfach auf ergänzende Leistungen (z.B. kinderorthopädische und orthopädietechnische) zugreifen.

Familäre Atmosphäre im Förderzentrum für Kinder und Jugendliche

Familiäre Atmosphäre

Wir schaffen für Kinder, Jugendliche, Familien und Mitarbeiter ein Umfeld, in dem sich jeder gut aufgehoben fühlt. Wir nehmen uns Zeit, hören zu und begegnen Menschen mit Wertschätzung und Hilfsbereitschaft.

Das Förderzentrum für Kinder und Jugendliche in der Tradition der Hessing Stiftung

Unser Träger ist die traditionsreiche Hessing Stiftung

Als Teil der gemeinnützigen Hessing Stiftung besteht unser Auftrag darin, Kindern, Jugendlichen und Familien zu helfen und sie bei der Entfaltung ihrer Potenziale zu unterstützen. In einer familiären Atmosphäre begegnen wir Menschen mit Wertschätzung und Hilfsbereitschaft. Wirtschaftlichkeit ist für uns kein Selbstzweck, sondern ein Mittel, um unseren Auftrag auch in Zukunft erfüllen zu können.

Leitung des Hessing Förderzentrums für Kinder und Jugendliche, Gudrun Keller-Buchheit

Gudrun Keller-Buchheit

Diplom-Sozialpädagogin
Management für soziale Institutionen und öffentliche Verwaltung

 

Gesamtleitung Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche

Dr. med. Susanne von Schoenaich
  • Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Portrait Leitung der Verwaltung im Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche, Andreas Fritsch
Andreas Fritsch
  • Diplom-Pädagoge
  • Leiter der Verwaltung
  • stellv. Leitung Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche
Portrait der Leitung des Hessing Kinderhauses, Melanie Mayer
Melanie Mayer
  • Erzieherin
  • Leiterin Hessing Kinderhaus
Portrait Leitung interdisziplinäre Frühförderstelle, Katrin Rau
Katrin Rau
  • Kindheitspädagogin
  • Leiterin der Abteilung Pädagogik/Psychologie
  • Leiterin der Interdisziplinären Frühförderstelle
Portrait Kinderärztin Dr. med. Constanze Machate
Dr. Constanze Machate
  • Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  • Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Portrait Leitende Logopädin im Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche, Margit Dillitz-Savs
Margit Dillitz-Savs
  • Logopädin
  • Leiterin der Logopädie-Abteilung
Portrait Leitende Ergotherapeutin im Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche, Anita Schalowski
Anita Schalowski
  • Ergotherapeutin
  • Leiterin der Ergotherapie-Abteilung
Qualitätsmanagement Beauftragte Anne Enders
Anne Enders
  • Logopädin
  • Qualitätsmanagement-Beauftragte

Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche
Mühlstraße 55, 86199 Augsburg

 

+49 (0) 821 909 250 1

Ein Haus für Kinder e.V.

Verein zur Unterstützung des Hessing Förderzentrums
für Kinder und Jugendliche.

Weitere Informationen

Roland Kottke zum neuen Direktor der Hessing Stiftung ernannt

Zum 1. November 2020 übernimmt Roland J. Kottke den Direktorposten der Hessing Stiftung. Der Volljurist folgt somit auf Dr. Hofmann, der seit dem 1. Mai 2020 diese Funktion interimsweise ausfüllte.

Portrait von Roland Kottke, dem neuen Direktor der Hessing Stiftung

„Mit Roland Kottke ist es uns gelungen, einen im Gesundheitswesen höchstqualifizierten und sehr erfahrenen neuen Direktor zu ernennen,“ freut sich Eva Weber, Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg und Verwaltungsratsvorsitzende der Hessing Stiftung. „Für die Hessing Stiftung ist es sehr wichtig wieder eine konstante Führung zu haben, die den Kurs in Richtung Zukunft fortsetzt. Auch im Namen des Verwaltungsrates freue ich mich auf die Zusammenarbeit.“

Roland Kottke ist erfahrener Volljurist und hat in zahlreichen Unternehmen als Vorstand, mit den Schwerpunktthemen Personal, Einkauf und Recht, gewirkt.

„Ich freue mich sehr über diese neue Herausforderung und besondere Aufgabe in Augsburg“, erklärt Roland Kottke, künftiger Direktor der Hessing Stiftung. „Die Hessing Stiftung ist eine ganz besondere Einrichtung mit vielseitigen Themen und dem klaren Auftrag, zum Wohle der Heil- und Hilfsbedürftigen zu handeln. Diesen Auftrag nehme ich sehr gerne an, um gemeinsam mit den Führungskolleginnen und -kollegen sowie der Belegschaft die Stiftung weiterzuentwickeln.“

Zuletzt war Roland Kottke Vorstandsmitglied der Agaplesion gAG in Frankfurt am Main. Für das Unternehmen mit 21.000 Mitarbeitern trug er unter anderem die Ressortverantwortung für Personal, Einkauf, Compliance, Arbeits- und Vertragsrecht sowie für einige Kliniken und Senioreneinrichtungen in Süddeutschland. 2011 bis 2017 war er Prokurist bei der Sana Kliniken AG in Ismaning bei München, 2008 bis 2011 Prokurist bei der Rhön-Klinikum AG in Bad Neustadt und davor unter anderem Direktor für Personal und Recht bei der Kabel Deutschland GmbH in Unterföhring.
Nach dem Studium der Rechts- und Volkwissenschaft begann er zunächst seine Karriere in einer internationalen Anwaltskanzlei in Köln und Paris.
 
„Meine Tätigkeit als Direktor der Hessing Stiftung war eine ganz besondere Aufgabe“, sagt Dr. Michael Hofmann, Partner von Vindelici Advisors und scheidender Interims-Direktor. „Ich bedanke mich bei allen Mitarbeiter*innen für das entgegengebrachte Vertrauen und stehe voller Demut vor Ihren Leistungen während der Corona Pandemie. Herrn Kottke wünsche ich einen erfolgreichen Start.“

– Ende –


Bildunterschrift: Roland Kottke übernimmt ab dem 1. November 2020 den Direktorposten der Hessing Stiftung mit ihren neun Unternehmensbereichen.

Über die Hessing Stiftung

Die Hessing Kliniken sind eines der führenden Orthopädie-Kompetenzzentren Europas und gehören zu den größten orthopädischen Fachkliniken deutschlandweit. Unsere Ärzte führen über 10.000 orthopädische Operationen im Jahr durch. In dem orthopädischen Klinikum mit acht hochspezialisierten Fachabteilungen, je einer Rehabilitationsklinik für Orthopädie und für Geriatrie und der Hessingpark-Clinic mit ihrem Schwerpunkt im Bereich der Versorgung von Spitzensportlern und privatärztlichen Leistungen behandeln wir jährlich mehr als 13.000 stationäre Patienten auf höchstem medizinischem und pflegerischem Niveau.

Trägerin der Kliniken ist die über 100-jährige Hessing Stiftung in Augsburg, die auch weitere gesundheitswirtschaftliche Betätigungsfelder hat: eine hauseigene Orthopädie- und Schuhtechnik mit zwei Sanitätshäusern und einem Schuhgeschäft, ein Therapiezentrum und das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche, das ein umfassendes Therapie-, Bildungs- und Förderangebot bietet. Ambulante orthopädisch-ärztliche Behandlungen gewährleisten drei medizinische Versorgungszentren an den Praxisstandorten Augsburg-Göggingen, Königsbrunn und Gersthofen. Rund 1.400 Mitarbeiter kümmern sich um Patientinnen und Patienten sowie Kundinnen und Kunden aller Altersklassen.

Heute als Stiftung bürgerlichen Rechts geführt, wurde die orthopädische Heilanstalt 1868 von Hofrat Friedrich von Hessing gegründet, einem medizinischen Autodidakten, der es mit orthopädischen Hilfsmitteln zu europaweitem Ruhm brachte.

www.hessing-stiftung.de

 

So finden Sie uns

Google Maps

Die Karte wird via Google Maps eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Karte anzeigen

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Mehr dazu im Datenschutz

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Terminvereinbarung:
+49 (0) 821 909 250 0